Angels und DJK Brose bereiten sich gemeinsam vor

Mit einem gemeinsamen Vorbereitungswochenende vertiefen die TH Wohnbau Angels und die DJK Brose Bamberg ihre freundschaftlichen Beziehungen zueinander. Der Zweitligist aus Freak City, der Stadt des deutschen Meisters im Männer-Basketball pflegt auch im Damen-Basketball einen guten Ruf, als Spitzenteam der zweiten Liga und als hervorragender Ausbildungs-Standort für weibliche Talente. So stellen die Bamberger regelmäßig Spielerinnen an diverse Jugend-Nationalmannschaften ab, nicht zuletzt an das Team, das im Sommer souverän die B-Europameisterschaft in Irland gewann. Dass in diesem Team auch die Nördlingerin Luisa Geiselsöder stand, ist nur eine von etlichen Verbindungslinien zwischen den Riesern und den Oberfranken. Als Trainerin und Coach der Bamberger wird an diesem Wochenende Kathrin Gut agieren, die vor wenigen Jahren noch für die Nördlingerinnen spielte, als diese noch Friendsfactory Baskets hießen. Gut vertritt die nominelle Cheftrainerin Jessie Miller, die als Assistant Coach ihrer WNBA-Mannschaft derzeit noch unabkömmlich ist. Höhepunkte des Wochenendes werden zwei Trainingsspiele sein, wo beide Teams die zuletzt erarbeiteten Trainingsinhalte testen wollen. Beide Spiele finden in der Mehrzweckhalle statt, am Samstag um 17:00 Uhr und am Sonntag um 14:00 Uhr. Eintritt jeweils pauschal 5 Euro. Dauerkarten haben bereits Gültigkeit und können auch an der Kasse noch erworben werden.
Text: Kurt Wittmann

Bild: Foto Finck
Wer die Kanadierin Kim Pierre-Louis live fliegen sehen will, hat am Wochenende gleich zwei Gelegenheiten: am Samstag um 17:00 Uhr und am Sonntag um 14:00 Uhr jeweils in der Mehrzweckhalle.